· 

Siziliens Osten: Malerische Hafenstädte und trublige Fischmärkte

Das ist der erste Teil meiner Sizilien-Geheimtipps Reihe.

Der erste Teil: Siziliens Ostküste

Der zweite Teil: Die Insel Vulcano

Der dritte Teil: Relaxen auf Favignana

Der vierte Teil:  Streetart in Palermo

Viel Spaß!


Früher fand ich Urlaub im Süden doof: Zu heiß, zu langweilig, zu wenig grün. Doch dann entführte mich der Liebste nach Sizilien und seit dem bin ich verliebt in die italienische Insel. Und das so sehr, dass ich bereits mehrere Jahre in Folge dort war und ich mich immer wieder neu verliebt habe. Sizilien ist nämlich sehr spannend, die Natur wunderschön und das Essen phänomenal. Also auf jeden Fall eine Reise wert und vieleich hast du ja Lust, nächstes Jahr nach Sizilien zu fahren.

Folge mir also auf eine Reise an Siziliens Ostküste von Süden hoch in den Norden.

Siziliens wunderschöne Hafenstädte: Marzamemi
Siziliens wunderschöne Hafenstädte: Marzamemi

Malerische Hafenstädte

Für mich ist reiner Strandurlaub nichts - ich muss etwas sehen, Auf Sizilien gibt es viele malerische kleine Hafenstädte - Marzamemi hat mir am besten gefallen. Die Stadt ist nicht sehr groß, bietet aber viele kleine Geschäfte in denen man handbelmaltes Geschirr, ausgefallene Bademode und handgemachten Schmuck kaufen kann. Und natürlich Kulinarisches aus der Region: Getrocknete Tomaten,  Pesto, Schokolade und Thunfisch in allen erdenklichen Varianten. Die perfekten Urlaubsmitbringsel also. Am Besten ist es, man steuert den Piazza Regina Margherita an. Dort drumherum erstreckt sich die Fußgängerzone mit ihren kleinen Läden und den vielen Restaurants und Cafés.

Für einen Ausflug nach Marzamemi reicht ein halber Tag, da die Stadt  klein und alles fußläufig erreichar ist. Die andere Hälfte des Tages kann man dann gut am Strand verbringen.

Siziliens Südlichster Punkt: Isola delle Correnti
Siziliens Südlichster Punkt: Isola delle Correnti

Entspannen an naturbelassenen Stränden

Ich bin wie gesagt wirklich nicht der Strandtyp, aber es gab zwei Strände, die mich trotzdem begeistert haben:

 

Siziliens südlichster Punkt

Zum einen das südliche Ende der Insel mit der Isola delle Correnti, einer alten Festung auf einer kleinen Insel vor dem Kap. Leider ist der Steg zur Insel zerstört, sodass man nur schwerlich auf die Insel kann. Aber es ist trotzdem sehenswert. Der Strand ist ein Sandstrand und auch bei Windsurfern beliebt.

Es gibt eine kleine Bar, in der man mit Blick auf's Meer verschiedene belegte Brote und Fisch genießen kann.

Das Naturschutzgebiet Cittadella di San Lorenzo

Dieser Strand ist Natur pur. Hinter dem feinen Sandstrand erheben sich sanfte Hügel, die mit Heidekraut bewachsen sind. Immer wieder trifft man hier Wanderer, die das Naturschutzgebiet Citadella di san Lorenzo durchqueren. Das Wasser ist kristallklar und es ist sehr lange sehr flach, sodass man Meter-Weit ins Meer laufen kann. Zu diesem Strand kommen deshalb besonders viele italienische Familien, Touristen trifft man hier kaum.

 

fluegelwesen.de - Strand und Wandergebiet: Citadel of San Lorenzo
Strand und Wandergebiet: Citadel of San Lorenzo

Catania - Schlemmen am fuße des Etna

Catania - das scheint für viele die Stadt zu sein, in der man mit dem Flugzeug landet, ihr aber sonst keine Beachtung schenkt. Dabei kann man in Catainia einiges entdecken. Am besten ihr wandert einfach etwas durch die Straßen. Es lohnt sich immer, bei einem italienischen Bäcker, die es an jeder Straßenecke gibt, einzukehren, um mit Vanillecreme gefüllte Croissants zu essen. Enn ihr Glüc habt, gibt's die uach mit Pistaziencreme  - das sind meine Liebsten. Aber auch die unzähligen Cafeś und Restaurants sind einen Besuch wert - denn die Sizilianische Küche ist traumhaft. Und falls du noch etwas Platz mi Koffer hast, lohnt sich ein Ausflug zum Fischmarkt, wo es neben frischem Fisch auch Käse und Gemüse (auch getrocknet) gibt.

Die Straßen von Catania
Die Straßen von Catania

Einkaufen auf dem Fischmarkt in Catania

Genauso wie Syrakus hat Catainia einen Fischmarkt, wo aber nicht nur Fisch verkauft wird. Der Firschmakrt in Catania hat mir viel besser gefallen, eben weil es nicht  super touristisch ist. Auch wenn man kein Fan von Fisch ist, lohnt sich ein Besuch auf dem Markt definitiv! Ich habe hier z.B. frische Mandeln gekauft, die noch in ihrer grünen pelzigen Hülle steckten und unsagbar saftig und frisch schmeckten. Oder Gemüsepulver, um selbstgemachte Nudeln zu färben. Aber natürlich kann man auch sehr viel leckeres Gemüse (auch getrocknet) ,Brot, Käse und Wurst auf dem Markt kaufen.

Der Markt befindet sich in der Via Pardo in Catania unweit des beliebten Touristen-Ziels Piazza Duomo mit der Elefanten-Statue. Früh da sein kohnt sich: Gegen 12 Uhr Mittags ist bereits Schluss und die Stände werden abgebaut.

fluegelwesen.de - Gegrilltes Gemüse auf dem Markt in Catania
Gegrilltes Gemüse auf dem Markt in Catania

Sizilianische Küche genießen

Falls du dich nicht schon auf dem Markt satt gegessen hast, lohnt es sich, noch einwenig duch die Stadt zulaufen. Ein Restaurant, das ich dir wärmstens ans Herz legen kann, ist das Ratmataz in der Via Montesano - dort gibt es traditionelle Sizilianische Küche von der Tageskarte (z.B. Penne alla Norma) in einer Seitenstraße unter einem großen alten Baum - man vergisst, dass man mitten in der Stadt ist. Der Service ist nett und schnell. Beachte, dass die Küche Nachmittags geschlossen ist - es gibt also nur Mittags und Abends warme Küche.

fluegelwesen.de  - Siziliens Osten bietet weit mehr als Sonne und Strand - Blogparade Reisezille 2019
Siziliens Osten bietet weit mehr als Sonne und Strand

Blogparade: Reiseziele 2019

Je älter ich werde, desto spontaner reise ich- sodass ich noch gar nicht genau weiß, wo's nächstes Jahr hin geht. Vielelicht wieder Sizilien, wie die letzten drei Jahre? Oder wieder Skandinavien, wie all die Jahre zuvor? Oder wieder der Balkan? Oder was ganz anderes? Wer weiß!

Aber vielleicht konnte ich dich ja inspirieren, bei der nächsten Urlaubplanung an Siziliens Osten zu denken!

Mit diesem Blogpost nehme ich bei der Blogparade Reiseziele 2019 von AI SEE THE WORLD teil - du kannst auch noch bis Ende Dezember 2018 mit machen, wenn du magst!

Wo geht's für dich nöchstes Jahr hin?

Alles Liebe!

Christine

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Saskia (Mittwoch, 12 Dezember 2018 19:08)

    Hi Christine,
    das sind ja herrliche Bilder aus Sizilien. Da machst du richtig Lust drauf :-)
    Schön, dass du bei der Blogparade dabei bist.
    Liebe Grüße
    Saskia